Mundart


Mundart

* * *

Mund|art ['mʊnt|a:ɐ̯t], die; -, -en:
besondere Form der Sprache einer Landschaft innerhalb eines Sprachgebietes im Gegensatz zur Standardsprache:
Mundart sprechen.
Syn.: Dialekt.
Zus.: Heimatmundart, Ortsmundart, Stadtmundart.

* * *

Mụnd|art 〈f. 20; Sprachw.〉 einer Landschaft eigentümliche Sprachform innerhalb einer (größeren) Sprachgemeinschaft; Sy Dialekt; → Lexikon der Sprachlehre [statt Redart (der Sprache) „zwanglose Rede“, Ersatzwort für grch. idioma dialektos, lat. idioma dialectus „Volkssprache“]

* * *

Mụnd|art , die [für Dialekt]:
innerhalb einer Sprachgemeinschaft auf ein engeres Gebiet beschränkte, von der Standardsprache in verschiedener Hinsicht abweichende, ursprüngliche, meist nur gesprochene Sprache; Dialekt.

* * *

Mund|art,
 
Dialẹkt, örtlich oder regional bedingte sprachliche Sonderform vor dem Hintergrund der Hoch-beziehungsweise Standardsprache. Die Mundart ist nicht an die Norm der Hochsprache gebunden und stellt im Extremfall ein eigenes, von dieser phonetisch, lexikalisch und grammatisch unterschiedenes Sprachsystem dar. Historisch gesehen, bewahrt sie oft frühere Sprachzustände und älteres Wortgut als die Hochsprache, die genetisch aus ihr als mundartliche Ausgleichssprache hervorgegangen ist. Unter kommunikativem Aspekt ist sie der Hochsprache prinzipiell ebenbürtig; sie weicht jedoch in Bezug auf ihre Verwendung von dieser ab. So ist sie in der Regel mündlichem Verkehr vorbehalten (kann aber - wie in der Mundartdichtung - auch literarisch eingesetzt werden), im Allgemeinen für den nichtöffentlichen Gebrauch bestimmt und auf Spontaneität hin angelegt. Die Mundart ist nicht an eine soziale Schicht, wohl aber an eine bestimmte (regionale oder lokale) Gruppe und Sprechsituation (damit zum Teil auch an bestimmte soziale Bezüge) gebunden. Grundsätzlich steht sie in ständiger Wechselbeziehung mit Hoch- und Umgangssprache. Die Bezeichnung »Mundart« wurde von P. von Zesen 1640 eingeführt. Während J. Grimm zwischen Mundart (lokale Sprachform) und Dialekt (übergreifende Sprachvariante) unterschied, werden heute beide Termini synonym verwendet. (Mundartforschung, deutsche Mundarten)
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
Sprache: Varietäten, Familien, Stämme
 

* * *

Mụnd|art, die [für ↑Dialekt]: innerhalb einer Sprachgemeinschaft auf ein engeres Gebiet beschränkte, von der Hochsprache in verschiedener Hinsicht abweichende, ursprüngliche, meist nur gesprochene Sprache; Dialekt: die [nieder]deutschen -en; M. sprechen.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mundart — Mundart, s. Dialekt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mundart — Mundart, s. Dialekt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mundart — Mundart, s. Dialekt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mundart — Mundart, s. Dialect …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mundart — ↑Dialekt, ↑Idiom …   Das große Fremdwörterbuch

  • Mundart — Sf std. (17. Jh.) Stammwort. Ersatzwort für Dialekt. deutsch s. Mund, s. Art …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mundart — Die Dialekte (gr. διαλέγομαι, dialegomai „miteinander reden“) gehören zu den nicht standardisierten Sprachvarietäten, wie die Umgangssprachen und die Regionalsprachen. Der Begriff „Dialekt“ wurde von Philipp von Zesen durch den Ausdruck Mundart… …   Deutsch Wikipedia

  • Mundart — die Mundart, en (Mittelstufe) Sprache, die nur auf einem engen Gebiet gesprochen wird, Dialekt Beispiel: Die niedersächsische Mundart verstehe ich kaum …   Extremes Deutsch

  • Mundart — Dialekt; (landsch.): Platt; (Sprachwiss.): Regiolekt, regionale Sprachvariante, Regionalsprache. * * * Mundart,die:Idiom·Dialekt+Umgangssprache·Jargon MundartDialekt,regionaleSprachvariante …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Mundart — Mụnd·art die; eine Variante einer Sprache, die für eine bestimmte Region typisch ist ≈ Dialekt ↔ Hochsprache <Mundart sprechen> || K : Mundartdichter(in), Mundartdichtung, Mundartforschung, Mundartsprecher(in) || hierzu mụnd·art·lich Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.